Städte Siziliens

eine kurze Einführung

Sizilianische Städte

Palermo

Palermo ist die unbestrittene Metropole Siziliens. In der Agglomeration im Nordwesten der Insel, in der über 1 Million Menschen leben, laufen die wirtschaftlichen und politischen Fäden der Insel zusammen. Nach wie vor ist Palermo... Weiter...

Agrigento und Selinunte

Die alten Griechen sind es, die uns nach Agrigent und nach Selinunt locken. Die alte Akropolis der heute 53.000 Einwohner zählenden Provinzhauptstadt Agrigento wird irreführend „Tal der Tempel“ („Valle dei Templi“) genannt. Tatsächlich... Weiter...

Cefalù

Cefalù, die kleine Bischofstadt mit dem prächtigen Dom aus normannischer Zeit und einem der bedeutendsten Museen Siziliens hat einen stadteigenen, wunderschönen, zwei Kilometer langen Strand, dazu weiter weg die berühmten stillen... Weiter...

Enna

Der „Nabel Siziliens“ liegt 1000 Meter hoch und bedeckt das felsige Haupt des Monte Giuliano im geo oben hat man eine grandiose Aussicht auf das von hohen Bergen umstandene Binnenland der Insel und auf die wellenförmig weit sich hinziehenden Weizenfelder. Weiter...

Noto

Eine Orgie in Barock erwartet den Besucher in Noto. Das Städtchen im Süden der Provinz Syrakus hat rund 20.000 Einwohner, aber Kirchen und Paläste für eine zehnmal so grosse Stadt. 19 Klöster kommen zu den 23 meist grossmächtigen Gotteshäusern und 19 Adelspalästen noch hinzu, ferner riesige, manchmal ausgesprochen monumentale Freitreppen und repräsentative Strassen und Plätze. Weiter...

Syrakus

In ihren besten Zeiten hatte die Stadt mit über 1 Million Menschen fast zehn Mal so viele Einwohner wie heute. Syrakus im Süden der Ostküste Siziliens, die Heimatstadt des Mathematikers und Konstrukteurs Archimedes, die von Siedlern aus Korinth 734 vor Christus gegründet wurde, war über Jahrhunderte hinweg die Metropole Grossgriechenlands. Weiter...

Taormina-Messina-Catania

Bis auf drei Kilometer reicht die Nordostspitze Siziliens an die Stiefelspitze des italienischen Festlandes heran. Über die Meerenge, den Stretto di Messina, kamen vor 150 Jahren die ersten Urlauber... Weiter...

Trapani und Erice

Im äussersten Westen Siziliens sind die Salinen von Trapani zu besichtigen, Salzgärten, mit denen seit Jahrhunderten das Weisse Gold aus dem Meerwasser gewonnen wird. Der Hauptgrund, warum sich ein Besuch der knapp 70.000 Einwohner zählenden Stadt lohnt, liegt 750 Meter höher. Weiter...