Einführung in die Regionen Siziliens

Entdecken Sie die Vielfalt Siziliens

Syrakus

In ihren besten Zeiten hatte die Stadt mit über 1 Million Menschen fast zehn Mal so viele Einwohner wie heute. Syrakus im Süden der Ostküste Siziliens, die Heimatstadt des Mathematikers und Konstrukteurs Archimedes, die von Siedlern aus Korinth 734 vor Christus gegründet wurde, war über Jahrhunderte hinweg die Metropole Grossgriechenlands. Dionysios I. und der II. herrschten hier, unter anderem auch Adranodoros und Hippokrates als dessen Mitregent. Unter den Römern wurde die Stadt vor 1200 Jahren Hauptstadt der Provinz Sizilien, die erste des Römischen Reiches. Gut 700 Jahre später, als die Insel an Byzanz gefallen war, stieg die Bedeutung der Stadt wieder, und 7 Jahre lang, von 661 bis 668, löste Syrakus sogar Konstantinopel als Hauptstadt des Oströmischen Reiches ab.

Heute ist Syrakus mit seinen 121.000 Einwohnern eine zwar lebendige, aber eher beschauliche Stadt des tiefen europäischen Südens, die mit zahlreichen historischen Zeugnissen und ansehnlichen Kunstschätzen aufzuwarten hat. Besonders eindrucksvoll ist die Kathedrale Santa Maria delle Colonne von Syrakus: Trotz ihrer barocken Fassade sieht man im Inneren auf den ersten Blick, dass die Kathedrale aus einem mehrfach umgebauten griechischen Tempel entstanden ist, welcher der Göttin Athene geweiht war. Nicht weit vom Dom befindet sich der Mittelpunkt der Stadt, die Piazza Archimedes.

syrakus kathedrale sizilien ferien guide sizilianische städte barock unesco

Neben Griechen und Römern hinterliessen die Araber, die Normannen, die Staufer und die Borbonen ihre Spuren, wobei das Castello Maniace, eine von Friedrich II. im Jahre 1239 errichtete Festung an der Südspitze der Insel Ortigia, dem innersten historischen Kern der Stadt, besondere Aufmerksamkeit verdient.

Mit dem Foro Italico, einer der schönsten Stadtpromenaden im Mittelmeerraum, mit dem riesigen römischen Amphitheater, mit einem antiken Steinbruch, mit dem Ohr des Dionysos, mit dem griechischen Theater aus dem 5. Jahrhundert vor Christus, mit weitläufigen Katakomben, mit Tempeln und Museen sowie der von Papyrusstauden bestandenen Süsswasserquelle Aretusa, die unweit des Ionischen Meeres an die Oberfläche dringt, kann Syrakus mit Sehenswürdigkeiten und Schätzen aufwarten, die dazu geführt haben, dass es 2005 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde.

Syrakus Sehenswürdigkeiten  

In Syrakus gibt es eine Reihe von faszinierenden Dingen zu tun, die garantiert die ganze Familie glücklich machen. Die attraktive Stadtpromenade, das Foro Italico, mit seinen pittoresken Bänken und Laubbäumen, eignet sich wunderbar für einen Spaziergang zum Hafen und ist bereits seit dem 19. Jahrhundert ein beliebter Treffpunkt für Flaneure. Sie können einen grösseren Sprung in die Vergangenheit machen und den archäologischen Schatz der Region mit Tempeln, Museen, Ruinen und Katakomben erkunden oder die historische Altstadt von Ortygia mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und authentischen Lokalen besuchen.

dianabrunnen syrakus sehenswürdigkeiten sizilien ferien guide sizilianische städte
syrakus meer strand sizilien ferien guide sizilianische städte

Der archäologische Park von Neapolis 

Neapolis ist mit seiner Vielzahl an beeindruckenden historischen Monumenten zweifellos einer der schönsten archäologischen Parks Siziliens. In seinem griechischen Theater, das aus dem umliegenden Felsen gehauen wurde, können Sie im Frühjahr klassische griechische Aufführungen erleben. Der Steinbruch im Osten des Parks, in dem sich auch das höhlenartige Ohr des Dionysos befindet, ist ein Eden aus Zitrusbäumen und üppiger Vegetation und macht seinem Spitznamen "Paradies-Steinbruch" alle Ehre. Weitere Highlights sind die Nekropole, eine Begräbnisstätte, in der angeblich Archimedes beigesetzt wurde, und das von Gras und Blumen zurückeroberte römische Amphitheater, das zu einem ruhiger Ort abseits der Menschenmassen, die das Hauptgelände frequentieren, geworden ist.

Latomia dei Cappuccini

Dieser Steinbruch, der selten ganz oben auf der Liste in einem Syrakus-Führer steht, ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Steigen Sie in einen Bus ein, der Sie zum äussersten Ende der Riviera Dionisio il Grande bringt, um diesen düsteren Steinbruch mit seinen üppigen mediterranen Gärten zu besuchen. Dieser antike Ort hat eine finstere Vergangenheit da er als Gefängnis für Kriegsgefangene, die einem grausamen Hungertod überlassen wurden, diente. Inzwischen werden seine Gärten jedoch seit einigen Jahren als Zitrusplantage genutzt und beherbergen zwei elegante Freilufttheater.

Katakomben von San Giovanni

Erkunden Sie die Unterwelt der Stadt und besuchen Sie die Katakomben von San Giovanni, die als christliche Grabkammern errichtet wurden und in deren Tiefe bis zu 10.000 Gräber liegen sollen. In einer geführten Tour werden sowohl die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Katakomben, die von bescheidenen Nischen bis hin zu prunkvollen Kammern reichen, als auch die schönen Ruinen der darüberliegenden Kirche gezeigt. 

Ausflüge und Tagestouren von Syrakus

Die Insel Ortygia

ortygia insel syrakus ausflug sizilien ferien guide sizilianische städte
ortygia syrakus insel sizilien ferien guide sizilianische städte

Diese eigentümliche Insel gilt als eine der Top-Attraktionen von Syrakus und es ist leicht einen Tag an ihren malerischen Ufern zu verbringen. Sie erreichen die Insel über eine der drei Brücken und werden bei Ihrer Ankunft von den Ruinen des griechischen Apollo-Tempels begrüsst, der den Weg zu hoffnungslos romantischen Strassen, bröckelnden Gassen und eleganten barocken Kirchen und zu mit kunstvollen Schnitzereien geschmückten Balkonen und Palästen weist. Im Herzen Ortygias befinden sich die zentrale Piazza Archimede die von einem Brunnen dominiert wird, der die Legende der Nymphe Arethusa darstellt, sowie die lebhaftere Piazza Duomo, die sich vor der ehrfurchtgebietenden Kathedrale erstreckt. Die Insel ist ausserdem für ihren üppigen, farbenfrohen Markt mit seinen lokalen Produkten berühmt, auf dem es nicht nur fangfrischen Frisch und Meeresfrüchte direkt vom Boot, sondern auch exotische Gewürze, cremigen Käse und alle möglichen sizilianischen Leckereien gibt. 

Besuchen Sie schöne Barockstädte 

In unmittelbarer Nähe von Syrakus liegen einige der schönsten Städte Siziliens: Acht honigfarbene Barockstädte sind in dieser Region zu finden unter denen Noto mit seiner eleganten Stadtlandschaft voll von verzierten Balkonen, Palazzos, Kirchen und dem malerischen Duomo, der alles überragt, die Creme de la Crème ist. Modica und Ragusa eignen sich ebenfalls hervorragend für einen Tagesausflug von Syrakus aus. 

modica sizilien ferien guide dom sehenswürdigkeit sizilianische städte
noto sizilien ferien guide sizilianische städte barock unesco

Wesentliche touristische Informationen

Flüge nach Syrakus kommen am Flughafen Catania an, der eine Autostunde von der Stadt entfernt liegt. Es ist auch möglich, mit dem Zug anzureisen - der örtliche Bahnhof befindet sich in der Via Crispi, in der Nähe von Ortygia, und die Verbindung nach Rom dauert etwas mehr als 10 Stunden. Ausserdem schlängelt sich ein Bummelzug von Syrakus zu den Barockstädten Noto, Ragusa, Modica und Scicli. Busunternehmen wie AST und Interbus verbinden Syrakus mit anderen wichtigen Städten der Region.
Um sich in der Stadt zurechtzufinden, geht man am Besten zu Fuss und geniesst dabei die Landschaft in vollen Zügen. Es gibt aber auch einen AST-Shuttlebus, der Passagiere zwischen dem Festland und Ortygia bringt. Die Touristeninformation von Syrakus befindet sich in der Via Roma und Via San Sebastiano, wo Sie weitere Informationen und einen Stadtplan von Syrakus erhalten können. 

Essen gehen in Syrakus

Liebhaber der sizilianischen Küche kommen in Syrakus und Ortygia voll auf ihre Kosten. In Syrakus finden Sie sowohl schmackhafte italienische Klassiker wie Gnocchi, die mit würzigen Tomaten- oder Meeresfrüchtesossen serviert werden, als auch die sizilianische cucina povera, die einfache Küche der Insel, mit ihren köstlichen saisonalen Produkten. Zu den Spezialitäten der Region gehören mit Pistazien umhüllter Ricotta und frische, mit Mandeln bestreute Pasta. Die Restaurantszene in Syrakus ist voller kulinarischer Möglichkeiten: Holen Sie sich beim Caseificio Borderi am Markt von Ortygia authentische, kreative und frisch zubereitete Baguettes; essen Sie authentische sizilianische Gerichte bei Mamma Iabica; oder gehen Sie aufs Ganze und lassen Sie sich von den Speisen des Retroscena mit seinem mediterranen Flair im attraktiven Innenhof oder gemütlichen Interieur verwöhnen.

Übernachtungsmöglichkeiten in Syrakus

Wenn Sie sich für Syrakus als Ausgangspunkt Ihres Sizilienurlaubs entscheiden, sind Sie nicht nur in der Nähe von historischen und kulturellen Stätten, für welche die Region bekannt ist, sondern haben auch das Glück, dass Sie nach einer kurzen Autofahrt in den Genuss von faszinierenden Küstenstreifen und traditioneller Landschaft kommen. Unabhängig davon ob Sie eine luxuriöse Villa oder ein gemütliches Apartment suchen, unsere Auswahl an Villen und Apartments in Syrakus bietet Ihnen die Möglichkeit, sich Ihren eigenen Freiraum zu gönnen und Ihren ganz persönlichen Zeitplan für Ihre Reise festzulegen. Wenn Sie mehr über die einzigartigen Beschaffenheiten unserer Feriendomizile wissen wollen, klicken Sie einfach auf die einzelnen Objekte oder kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.