Einführung in die Regionen Siziliens

Entdecken Sie die Vielfalt Siziliens

Ustica

Das Taucherparadies Ustica ist eine Art Hausinsel der Palermitaner, gerade recht für einen Tagesausflug, bestens geeignet, um sich kräftig auszulüften und den Dunst der Millionenmetropole loszuwerden. Mit schnellen und langsameren Booten erreicht man die etwa 65 Kilometer im Norden Siziliens gelegene Insel, die 1350 Einwohner hat. Der Name Ustica leitet sich von dem griechischen Wort „osteodes“ für „Beinhaus“ ab. So nannten die Alten Griechen das Inselchen, weil sie dort nach dessen Eroberung 6000 Leichen fanden. Negative Schlagzeilen machte Ustica auch gut 2500 Jahre später: Am 27. Juni des Jahrs 1980 wurde nahe der Insel eine Verkehrsmaschine der Alitalia von einer Rakete abgeschossen, die wohl ein US-amerikanischer Kampfjet abgefeuert hatte. Sie galt wahrscheinlich einem Flugzeug in der Nähe, in dem die CIA den Lybischen Staatschef  Moammer al-Gaddhafi vermutet haben soll. 81 Menschen fanden damals den Tod. Bis heute ist der Vorfall, der von verschiedenen Geheimdiensten immer noch verschleiert wird, nicht aufgeklärt worden.
Das erste Tragflügelboot startet um 8.15 Uhr im Hafen von Palermo, letzte Rückfahrt ist um 19.20 Uhr. Wer das letzte Boot verpasst, braucht nicht zu verzweifeln, es gibt ausreichend gastliche Stätten auf Ustica, wo man gerne frischen Fisch und besonders gerne gefüllte Tintenfische (Calamari imbottiti) verspeist und sein müdes Haupt gemütlich betten kann. Am besten bei Angelo Tranchina im Ariston, Telefon +39-091-8449335.

sizilien ferien guide sizilianische inseln ustica hafen verbindung
sizilien ferien guide sizilianische inseln ustica landschaft meer anreise

Dinge zu sehen und zu tun

Tauchen Sie in das tiefe Blau ein

Taucher und Schnorchler können sich freuen denn vielleicht haben Sie gerade Ihr persönliches Paradies gefunden: Dank seiner unberührten, geschützten Gewässer und einer Auswahl an herausragenden Tauchplätzen, die über die ganze Insel verstreut sind, ist Ustica zu Recht als Tauchhauptstadt Siziliens bekannt. Das Meer, das die Insel umspült, bietet eine reiche Vielfalt sowohl an Meereslebewesen und einzigartigen Korallen als auch an interessante Felsformationen, Spalten, steile Felswände und Höhlen zum Erkunden. Sie können sich jetzt schon auf eine riesige Auswahl an tropischen Fischen freuen: Zackenbarsche, Barrakudas und mit etwas Glück auch der eine oder andere Oktopus werden sich vor Ihren Augen im Meer tummeln. Deswegen wundert es auch nicht, dass dieses Erlebnis mit dem Schwimmen durch ein Aquarium verglichen wird - ein Muss für jeden, der es liebt im Wasser zu sein.

sizilien ferien guide sizilianische inseln unstica meer frischer fisch restaurant

Probieren Sie die Meeresfrüchte

So wie Sie es von der sizilianischen Küste und den kleineren Inseln erwarten können, sind die Meeresfrüchte auf Ustica hervorragend. Landwirtschaft und Fischerei sind ein wesentlicher Teil des Lebens der fast eintausend Einwohner, die Ustica ihr Zuhause nennen. Hier können Sie frisch gefangene Garnelen, Tintenfische sowie Schwertfisch zusammen mit hausgemachten Nudeln und einer Auswahl an Gemüse und Hülsenfrüchten, die in Usticas reichhaltigem und fruchtbarem Boden gedeihen, geniessen.

Erforschen Sie die Wanderpfade

Neben panoramischen Bootsausflügen, die mehrmals täglich Ustica zu umrunden, können Sie die reizvolle Landschaft der Insel ausserdem bei Wanderungen entdecken. Ein Netz von Wanderwegen durchzieht die Insel und bringt die Besucher nicht nur in nächste Nähe mit den Vulkankegeln, die in der Mitte der Insel liegen, sondern bietet von zahlreichen Küstenpfaden aus einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Die Stadt Ustica, Ankunftsort für die Fähren und Tragflächenboote, die die Reisenden von Siziliens Küsten bringen, ist mit seinen malerischen Strassen, dem ikonischen alten Turm und Restaurants, die Sie mit köstlichem Essen verwöhnen, ebenfalls einen Spaziergang wert.

Anreise nach Ustica

Das man Ustica nur per Boot erreichen kann, ist kein Seemansgarn. Das ganze Jahr über verkehren regelmässig Fähren und Tragflügelboote zwischen Usitca und dem Hafen von Palermo. Zwischen Oktober und Februar sind jedoch viele Unterkünfte und Restaurants  geschlossen und der Bootsverkehr kann aufgrund von schlechtem Wetter eingestellt werden. Die Anreise nach Ustica ist einfach: von Palermos Hauptbahnhof fährt alle 30 Minuten ein Bus zum Hafen und die Fahrzeit beträgt etwa 45 Minuten. Im Hafen angekommen, können Sie zwischen dem schnelleren Tragflächenboot oder der langsameren, dafür aber landschaftlich reizvolleren Fahrt auf der Fähre wählen. Überprüfen Sie stets die Fahrpläne der Fähren für Ihren Reisezeitpunkt, da die Unternehmen in Sizilien ihre Dienste häufig ändern und die Fahrpläne variieren können. 

Wohin als nächstes in Sizilien

Wenn Sie eine Reise nach Ustica zu Ihrem Urlaub hinzufügen, können Sie die gesamte Nordküste Siziliens erkunden. Verbringen Sie ein paar Tage in Siziliens Hauptstadt Palermo, die Sie mit seiner eleganten Architektur, chaotischen Märkten und unwiderstehlichen Streetfood in seinen Bann ziehen wird, um dann in westliche Richtung zum paradiesischen San Vito Lo Capo weiterzureisen, wo viele mit Palmen gesäumte Strände auf Sie warten. Wenn Sie die Küste weiter entlang fahren, gelangen Sie zum malerischen Trapani mit seiner atemberaubenden Altstadt und der in der Nähe liegenden nebligen Bergstadt Erice. Trapani ist das auch das Tor zum rustikalen Charme der Ägadischen Inseln: wenn Sie von Siziliens kleineren Inseln noch nicht genug haben, können Sie ohne weiteres zu weiteren Erkundungen aufbrechen. Alternativ können Sie von auch nach Osten in das mondäne Mondello fahren, Palermos beliebter Badeort, oder weiter weg in die beliebte Küstenstadt Cefalù mit ihrer majestätischen Kathedrale und verwunschenem Fischerhafen. Jetzt, da Sie mehr über diese schöne Gegend erfahren haben, brauchen Sie sich nur noch eine Villa aussuchen, von der Sie Sizilien weiter erkunden können.