Kunst & Kultur Siziliens

Lassen Sie von Siziliens Kunstschätzen verzaubern

Kunst & Kultur

Siziliens Schätze aus drei Jahrtausenden

Phönizische Wehrtürme, griechische Tempel, antike römische Villen, byzantinische Mosaiken, die einzigartigen normannischen Kirchen, Klosterbauten, Festungen und Paläste, katalanische Gotik, barocke Prachtentfaltung und ein ganzes Liberty-Quartier in der Hauptstadt Palermo – viele Herrschaften, die im Laufe der letzten 3000 Jahre versuchten, sich Siziliens zu bemächtigen, haben auf der Insel ihre kulturellen Spuren hinterlassen. Sie machen die grösste Insel des Mittelmeers im Schnittpunkt von Orient und Okzident zu einer Schatzkammer, in der es bis heute immer wieder Neues zu entdecken ist.

sizilien ferien guide kunst kultur noto barock unesco balkon sehenswürdigkeiten

Im Osten bezaubert das auf einer Terrasse 200 Meter hoch über dem ionischen Meer gelegene Taormina, das von adeligen Bildungsreisenden aus England vor 150 Jahren als idealer Luftkurort für die Wintermonate entdeckt wurde. Bis zu 150.000 Touristen lassen sich alljährlich hinreissen von der antiken Theateranlage, die von den alten Griechen vor 2500 Jahren gebaut und von den Römern 300 Jahre später nach und nach ausgebaut und zu einer Arena für Gladiatorenkämpfe umfunktioniert wurde. Durch die Lücke in der vor 200 Jahren teilweise eingestürzten Südwand des Theaters fällt der Blick auf den Ätna, den grössten aktiven Vulkan Europas. Es ist nicht zuletzt diese spektakuläre Aussicht, gerahmt von griechischen und römischen Konstruktionselementen, die das Bauwerk für viele Globetrotter zur schönstgelegenen Theateranlage der Welt macht.

sizilien ferien guide kunst kultur taormina amphietheater panorama aufführungen theater grichisch

Taormina

Im Westen der Insel wartet Palermo auf mit prachtvollen Zeugnissen einer Bau- und Ausstattungskunst, die es so nirgendwo sonst auf der Welt gibt: mit dem normannischen Stil, der arabische, romanische und byzantinische Elemente vereint.

Wer die Zisa, ein Jagd- und Lustschlösschen aus dem 13. Jahrhundert, die Goldmosaiken der Capella Palatina, die Kirchen San Giovanni degli Eremiti und die Domkirchen von Monreale, Cefalù und Palermo gesehen hat, kann sich ein Bild davon machen, welche glanzvolle Epoche der Westen Siziliens vor 1000 Jahren erlebt haben muss. Auch wenn keine Spur mehr zu entdecken ist von den über 100 Moscheen, die einst in Palermo standen, damals, als es die Hauptstadt des Kalifats der Emire Kalbiti war. Palermo hatte seinerzeit seine bedeutendste Blütezeit – dank der überlegenen Zivilisation und Kultur der Araber, deren Errungenschaften auf den Gebieten der Naturwissenschaften, der Mathematik, der Philosophie, der Architektur, der ärztlichen Kunst und der agrarischen Techniken sich ebenso wie das arabische Zahlensystem von Sizilien aus nach Mitteleuropa ausbreiteten.

sizlien ferien guide kunst kultur palermo capella palatina mosaik sehenswürdigkeit

Palermo - Capella Palatina

sizlien ferien guide palermo kunst kultur zisa burg sehenswürdigkeit






Palermo - Zisa 

palermo san giovanni degli eremiti sizilien ferien guide kunst kultur






Palermo - San Giovanni degli Eremiti

monreale kreuzgang kirche palermo sizilien ferien guide kunst kultur

Monreale

Das Gassengewirr der Altstadt von Palermo oder jener von Trapani verrät auch heute noch die Handschrift arabischer Städteplaner, der Name der Stadt Marsala leitet sich ab aus dem arabischen Marsa Allah (Hafen Gottes) und Mazara del Vallo, der grösste Fischereihafen Italiens, dürfte als einzige Stadt Europas mit einer Kashba, einem arabisch geprägten Händlerviertel, aufwarten. Es gibt ein Islamisches Kulturinstitut, und die bis heute funktionierende Brückenfunktion der Insel wird auch an nüchternen Wirtschaftsdaten deutlich: Rund zwei Drittel des sizilianischen Aussenhandels wird heute mit den Ländern Nordafrikas abgewickelt.


sizilien ferien guide noto sizilianischer barock unesco architektur
ragusa ibla barock architektur sizilianisch sizilien ferien guide kunst kulturragusa ibla barock unesco sizilianisch architektur sizilien ferien guide kunst kultur

Sizilien ist ferner die Insel des Barock, der im Südosten der Insel regelrechte Orgien feiert. Die 23.000 Einwohner zählende Noto, das nach einem vernichtenden Erdbeben im Jahre 1693 an neuem Ort wiederaufgebaut wurde, zählt nicht weniger als 23 meist ausladende, mit grossen Freitreppen versehene Kirchen, 19 Klöster und 15 Adelspaläste, fast ausnahmslos im Stil eines grossartig jubilierenden Barocks. Ähnliches gilt für die Städte Modica, Ragusa und Avola. Die im 17. und 18. Jahrhundert neu geschaffenen, prächtigen Städte und auch die damalige Neubautätigkeit in den grossen Zentren der Insel zeugen vom Kunstsinn und von der Vitalität sizilianischer Adelsgeschlechter, einer Lebenslust, die allerdings vielfach auf Kosten der armen Landbevölkerung ausgetragen wurde.

Feste auf Sizilien 

Die lebendige sizilianische Kultur und Tradition sind nicht nur in den Gebäuden und Ruinen der Insel vertreten, sie sind in den Herzen der Menschen verwurzelt, und nirgendwo ist dies deutlicher als bei den verschiedenen Festen und Feiern, die das ganze Jahr über stattfinden. Die verschiedenen Städte und Dörfer veranstalten Feste, um ihre Schutzheiligen zu feiern - die Strassen werden mit Prozessionen, Musik, Tanz und Ausgelassenheit gefüllt, während Feuerwerke den Nachthimmel erhellen.

Besuchen Sie Palermo im Juli, wenn Santa Rosalia geehrt wird, um diese Art von Veranstaltung im grossen Stil zu erleben oder erkunden Sie Sizilien zu Ostern für Karnevals und Feiern im ganzen Land - die Prozession in Trapani, bei der Holzskulpturen bei einer Parade durch die Stadt getragen werden, ist ein besonders beliebtes Ereignis.

Neben religiösen Anlässen veranstalten viele der kleineren Dörfer reizvolle Essens- und Weinfeste, die als Sagre bekannt sind. Oft finden sie zur Feier eines wichtigen landwirtschaftlichen Produkts, wie die Artischocken von Cerda oder der Couscous von San Vito Lo Capo, statt. Eines der am längsten laufenden Feste Siziliens findet in Vizzini bei Syrakus statt und feiert den lokalen Ricotta und andere Käsesorten der Region.

Es gibt auch die Möglichkeit, eine der ungewöhnlicheren kulturellen Veranstaltungen Siziliens zu besuchen, wie z.B. das Ritterturnier von Piazza Armerina, den Karneval von Acireale oder die Infiorata von Noto, bei der Künstler bunte Strassenmosaike aus Blütenblättern gestalten. 

infiorata noto mosaik blumen blütenblätter tradition sizilien ferien guide kunst kultur

Aufführungen auf Sizilien

Sizilien ist genau der richtige Ort für alle, die sich gerne eine Aufführung ansehen. Das Teatro Massimo in Palermo und das Teatro Massimo Bellini in Catania sind Gastgeber weltbekannter Opernsaisonen, während das Teatrino del Canto Popolare Ditirammu charmante sizilianische Volksaufführungen zum Leben erweckt. 

catania teatro bellini theater sizilien ferien guide kunst kultur aufführung oper

Alternativ können Sie sich beim jährlichen Griechischen Theaterfestival in Syrakus in die Vergangenheit zurückversetzen lassen: Die antiken Ruinen bieten eine stimmungsvolle Kulisse, um eine Vielzahl von klassischen Tragödien und Komödien zu geniessen. Oder besuchen Sie Taormina für das WOMAD-Festival und eine Reihe anderer Aufführungen, die im griechisch-römischen Amphitheater stattfinden - mit seinem Panoramablick und dem atemberaubenden Ambiente ist die Kulisse nur schwer zu übertreffen.